Projekt Wählervereinigung – OBWahl

Der SDB Chemnitz e.V. unterstützte im Frühling/Sommer 2013 als sein erstes Projekt eine regionale Wählervereinigung bei ihrem etwas anderen Wahlkampf für einen Oberbürgermeister.

Im Gegensatz zu den Parteien wurde die Bevölkerung bei der Auswahl des OB-Kandidaten in Chemnitz, aktiv mit einbezogen. Es gab ein Aufruf, dass sich Chemnitzer Einwohner, die sich durchaus das Amt des Oberbürgermeisters zutrauen, bewerben sollen. Sie durften dazu nicht an eine Partei gebunden sein und keinesfalls zu einer Gruppe gehören, die im Verdacht steht, gegen das Grundgesetz zu handeln. Und sie mussten ihre Bewerbung ernst meinen. Auch Vorschläge konnten gemacht werden. Eine kompetente Jury wählte dann Ende März aus den Einsendungen die interessantesten Kandidaten. Diese stellten sich bei einer öffentlichen Veranstaltung am 7. April, 17.00 Uhr im Schauspielhaus Chemnitz der Jury und dem Publikum. Am Ende des Abends stand ein Kandidat fest, der am 16. Juni 2013 in den OB-Wahlkampf zog. Die Veranstaltung wurde vom Kabarettist Dietmar Holz moderiert und ca. 200 Besucher folgten dem Geschehen begeistert.

Gemeinschaftsbüro

Wo kann ein kleiner Verein, eine Bürgergruppe, eine Interessenvertretung … sich mal treffen und austauschen. Mal was gemeinsam kochen, eine Werkstatt nutzen oder eine Veranstaltung abhalten?

Zietenstr. 16, 09130 Chemnitz

Das Gemeinschaftsbüro verfügt über eine Küchenzeile, eine Werkstatt auch geeignet für Handyreparaturen, ein Bürozimmer zur gemeinschaftliche Nutzung, zwei einzelne Büros (bereits belegt), ein Veranstaltungsraum mit Beamer-Technik für bis zu 20 Personen geeignet. Das Büro bietet auch Platz für Übernachtungen. WC und Dusche sind vorhanden. Freies WLAN über Freifunk Chemnitz

Landesausstellung „In guter Verfassung“

Wanderausstellung „In guter Verfassung“

Der SDB Chemnitz e.V. half bei der Organisation und Unterstützung der SONDERAUSSTELLUNG am 21.11.2013 bis 26.01.2014 im Rahmen des FrECh-Projektes „Demokratie hin oder her ?“ im Karl Schmitt-Rottluff Gymnasium Chemnitz

Was bedeutet eigentlich „freiheitliche demokratische Grundordnung“?
Was macht unsere Demokratie konkret aus?
Welche grundlegenden Elemente beinhaltet sie?
Und: Wie schützt sich die Demokratie vor denjenigen, die sie abschaffen wollen?

Weiterlesen

Bürgerplattform Chemnitz Mitte-Ost

Die Bürger der Stadtteile Gablenz und Yorckgebiet können sich mit der neu gegründeten Bürgerplattform aktiv an der Weiterentwicklung ihrer Stadtteile beteiligen. Der SDB e.V. fungiert als Trägerverein und koordiniert die Aktivitäten und Bürgerprojekte vor Ort.

Die Gründung erfolgte am 16.08.2018 und die Anerkennung durch den Stadtrat am 30.01.2019. Ab dem 01.06.2019 erhält nun die Plattform die finanzielle Ausstattung für die Arbeit.

www.bpf-mitteost.de

Basis Bildung

Netzwerk für freies Lernen ohne Schulzwang

Immer mehr Menschen hinterfragen die heutigen Lernformen, die von Seiten des Staates angeboten aber auch erzwungen werden. Vor allem in Sachsen hat sich in den letzten 10 Jahren ein immer größer werdendes Netzwerk gebildet.

Warum ist der Abstand der Lernmethoden zwischen Kindertagesstätten und Schulen so groß geworden? Warum ist Kita freiwillig und Schule nicht? Warum denkt man, dass junge Menschen unter Notenzwang, in vorbestimmte Gruppen, bei 45min Taktung, in runtergekommen Einrichtungen, bei gestressten Erwachsenen usw. effektiv lernen?

Die Basis Bildung – Gruppe möchte mit seinen Aktionen auch Modelle wie Lernorte, Lernen in frei gewählten Gruppen, Lernen mit Online-Strukturen, usw. entkriminalisieren. Denn noch sind diese Formen kein Ersatz für die Schulhausanwesenheitspflicht.

Die zur Sorge Berechtigten müssen sich deshalb viel stärker für die passende Lernumgebung für die jungen Menschen einsetzen. Das kann bei einem das Internat, das straffe Gymnasium, die Freie Schule oder aber dann auch das Lernen außerhalb der Schule sein.

Fördergruppen Kitas / Schulen

Wie alles begann ….

„Ich übernahm vor einigen Jahren den Vorsitz des Fördervereins der Grundschule meines Kindes. Damals schon war die Besetzung des Vorstandes schwierig. Die Mitgliederversammlung war überschaubar – KLEIN. Nur mit viel Überzeugungsarbeit konnten DREI Vorstandsmitglieder gewonnen werden. Die Aufgabe war also die nächsten Jahre gezielt auf die Eltern zuzugehen und Mitglieder zu werben. Trotz massiver Werbung in Elternabenden und bei Schulanfangsfeiern kamen in 2 Jahren KEINE neuen Mitglieder. Viele Eltern verließen mit den Ende der 4. Klasse auch den Verein. Am Ende saß ich als einziger noch im Vorstand. Das Ende des Vereins war gekommen. Die Auflösung wurde durchgeführt und beim Finanzamt und Amtsgericht alles geklärt. Nun könnte Schluss sein mit der Geschichte … Der Wunsch die Strukturen eines Vereins weiter nutzen zu können, wie eigenes Konto und Spendenbescheinigungen war ja nun immer noch da. Nur wie geht das ohne einen Verein?“

als Fördergruppe im SDB e.V. :

Egal, ob einen Auflösungserscheinung oder eine Gründung eines Vereins bevorsteht, man kann auch eine andere Struktur nutzen. Der SDB e.V. hatte sich Gedanken gemacht, wie man Bürger unterstützen kann eigene Projekte umzusetzen. Der SDB e.V. hat deshalb die Möglichkeit geschaffen – Fördergruppen zu eröffnen. Das große B im Vereinsname steht für Bildung. Und Bürger, welche die Lern- und Bildungsbedingungen in den Einrichtungen verbessern wollen, können eine solche Fördergruppe gründen.

Zur Zeit ist die Valentina Tereschkowa Grundschule und die Kindertagesstätte Farbenfroh mit einer eigenen Fördergruppe an den Verein SDB gebunden.

Wer mehr wissen will, meldet sich doch einfach bei uns.


Valentina Tereschkowa Grundschule
www.gs-tereschkowa.de

Kindertagesstätte Farbenfroh
www.kita-farbenfroh.de

Netzwerk Urbane Gärten/Farmen und Bürgerpflege

Aufblühen Chemnitz – Netzwerk „Sprossachse“
Netzwerk Bürgerpflege und Urban Gardening in Chemnitz

Mit der Chemnitzer Frühlingsmesse 2018 traten fast alle Chemnitzer urbanen Gärten/Farmen als Gemeinschaft auf. Das sich neu bildende Netzwerk unter der Trägerschaft des SDB e.V. soll als Helfer, Vermittler, Koordinator, Spendensammler und Netzwerker dienen und sich neu gründende Bürgerprojekte zusammenführen und unterstützen.

Zur Zeit treffen sich Mitmacher folgender Gärten, Farmen und Initativen:

  • Bundesverband Aquaponik e.V.
  • DELPHIN -Projekte
  • Gartenutopie Chemnitz e.V.
  • Greenpeace Gruppe Chemnitz
  • Holzkombinat®
  • Palmgarten – Keimzelle e.V.
  • Saatgutgarten Chemnitz
  • SDB e.V.
  • Unser Knappteich
  • ZietenAugust
  • Arbeitsname „Das Feld“

Alle Anlagen unterzeichneten die Leitlinen für das Chemnitzer Netzwerk und leben den urbanen Gedanken.

Selbstverständnis / Grundsätzliches
http://www.urban-gardening-manifest.de/

Beispielprojekt in Chemnitz
https://knappteich.de/

aktuelle Anliegen in Chemnitz
Schaffung der Voraussetzungen, dass die Initiativen der engagierten Chemnitzer Bürger zu Erfolg und Anerkennung finden. Mittel- und langfristige Absicherung des Engagements und der geschaffenen Werte.

Dafür braucht es:

  • Einen rechts- und investitionssicheren Rahmen
    Die Lebens- und Arbeitszeit der engagieren Chemnitzer ist wertvoll und eine Investition.
  • Anerkennung, Unterstützung und Förderung durch die Stadtpolitik
    Der von den Chemnitzern gewählte Stadtrat und seine Ausschüsse hat das Gestaltungsprivileg und die Gestaltungspflicht.
  • Materielle und finanzielle Unterstützung aus dem Haushalt der Stadt Chemnitz
    Jedes Werkzeug kostet. Die ehrenamtliche Arbeit und die zur Verfügung gestellte Arbeits- und Lebenszeit der aktive Chemnitzer ist wertvoll und entlastet den Stadthaushalt.

Freie Elterninitiative Chemnitz

Wir sind FrECh

2013 gründete sich aus der Nachfolge des Stadtelternrates Chemnitz die Freie Elterninitiative Chemnitz kurz FrECh. Frech ist auch das Motto der Gruppe, welche mit vielen Ideen die Chemnitzer Kita und Schul-Landschaft für Schüler, Eltern und Pädagogen verändern.


Elternakademie

In Zusammenarbeit mit der Volkshochschule Chemnitz finden jährlich Einzelveranstaltungen statt. Themenschwerpunkte sind die Elternarbeit in Kitas und Schulen, Lernmethoden und Modelle, Essenanbieterwahl, usw.
Die Kurse finden abwechselnd in der VHS oder auch im Gemeinschaftsbüro statt.

www.vhs-chemnitz.de


Esskultur

Noch als Akteure im Stadtelternrat baute man ein Netzwerk zu den Essenanbietern auf. Man entwarf das Chemnitzer Modell der Essensversorgung. Aus den Erfahrungen u.a. aus Gesprächen mit Eltern, Essenanbietern und vereinzelt mit Vertretern der Bildungseinrichtung entstand eine Wissensammlung, die man auf einer Homepage zusammenfaßte. Das Projekt erhielt dafür eine Auszeichung von „in form“.

www.esskultur-schule.de    oder   www.esskultur-kita.de

 

Kinderrechtebüro

Die Akteure des Kinderrechtebüros bringen verstärkt die Themen der Kinder- bzw. Menschenrechte in die Politik und Gesellschaft. Wir fordern das Recht sich frei zu bilden, das Recht auf Inklusion (für alle) und das Recht sich schwarzer Pädagogik entziehen zu können.

Das Kinderrechtebüro wurde als professionelle Struktur der Freie Elternintiative Chemnitz (FrECh) gegründet, um gezielt Lobby-Arbeit und Aufklärung zu betreiben. Auch die Projektgruppe „Basis Bildung“ entstand aus deren Zusammenarbeit. Daher überschneiden sich einzelne Aktionen und Projekt aller drei Gruppen.

Das Netzwerk von aktiven Menschen, um das KRB verteilt sich über ganz Sachsen und auch schon in einige andere Bundesländer. Inklusion (bitte die korrekte Bedeutung nehmen) und das Recht der jungen Menschen eben als MENSCHENRECHTE und zusätzlich die Kinderrechte muss immer mehr in den Fokus der Eltern und politisch Handelnden gebracht werden.

www.kinderrechtebuero.de

Knappteich

Seit April 2014 befindet sich der Knappteich im Yorckgebiet in der Pflegepatenschaft des Vereins SDB e.V. Ziel des Vereins ist es, den Knappteich zusammen mit Anwohnern zu erhalten, zu pflegen und gemeinschaftlich zu nutzen.

Seit 2018 ist der Bürgergarten fertig. Eine neue Veranstaltungshütte und eine Sanitärmöglichkeit wurden errichtet. Nun kann der Bürgergarten während der Gartensaison für Bürgerveranstaltungen genutzt werden.

Der Ausbau des Lernorten „Unser Knappteich“ ist im vollen Gange. Zukünftig können hier Schulklassen und Kita-Gruppen, Tagesmütter + Kinder und andere Interessierte z.B. über Volkshochschulkurse bei uns naturnahe Erfahrungen machen.

 

 

 

 

 

 

 

www.knappteich.de